Was ist Most ?

 

Most

Ein Durstlöscher und Genuss – Aber was ist Most eigentlich? 

Most ist ein alkoholhaltiger Fruchtsaft, der durch Keltern gewonnen wird. Most wird hauptsächlich aus Äpfel und Birnen hergestellt. Der Name stammt aus dem Lateinischen (mustum) und bedeutet „junger Wein“. Ein guter Most zeichnet sich durch eine klare Farbe und einem feinen Geruch aus. Das Getränk weist einen Alkoholgehalt von fünf bis acht Prozent auf. 



Geschichte

 Die Geschichte des Mosts geht bis zu den Kelten zurück. Damals galt der Most als verdauungsfördernd. Im 19. Jahrhundert wurde das Getränk vor allem von der ärmeren Gesellschaftsschicht produziert und getrunken. Heute erlebt das Getränk seine Renaissance und entwickelt sich zu einem Getränk für Jedermann. 




Regionale Unterschiede

Most ist nicht gleich Most! 

Das Produkt Most unterscheidet sich regional durch die Art der Verarbeitung und der Qualität der Früchte. Bei uns wird mit der Technik der Winzer, ein fruchtig spritziger und strahlend klarer Most gekeltert. 

Es wird auf beste Qualität der Früchte und eine saubere Verarbeitung geachtet. 

Most kann mit seiner Vielfalt zu den verschiedensten Anlässen, als Speisebegleiter, als Apero oder einfach zum Genießen verwendet werden. 

Ein Cider als Aperetief, ein kräftiger Most von Streuobst zu Jause, ein sortenreiner Most mit Edelsten Aromen zum Genießen, 

verschiedene alkoholfreie Säfte, für alle ist das richtige dabei! 

Most wird auch immer mehr in der Gastronomie angeboten, fragen Sie nach Most oder „most for da people“! 

Obstsorten

Boskop

·        Ursprung                            Niederlande

·        Geschmack                        fruchtig, säuerlich, erfrischend, würzig

·        Weitere Verwendung     Säfte, Apfelwein, Obstbrand, Dessert

Elstar

·        Ursprung                            Niederlande

·        Geschmack                        aromatisch, saftig, fein-säuerliche

·        Weitere Verwendung     ideal zum Backen

Jonagold

·        Ursprung                            USA       

·        Geschmack                        süßlich und feinsäuerliches, saftiges, gelbes   Fruchtfleisch,

·        Weitere Verwendung     Apfelsaft, Dessert, Snackapfel

Rubinette 

·        Ursprung                            Schweiz               

·        Geschmack                        saftig-knackig, feinsäuerlich schmeckend

·        Weitere Verwendung     Kochen, Backen, universell einsetzbar

Zitronenbirne

·        Ursprung                            Schweiz

·        Geschmack                       süß-säuerlich, würzig, saftig, schmelzend, sehr wohlschmeckend

·        Weitere Verwendung     Tafel- Koch und Dörrbirne

Holunder

·        Ursprung                            unbekannt, Verbreitung Europa und Asien

·        Geschmack                        zart blumig

·        Weitere Verwendung     vielfältig einsetzbar, auch in der Medizin

Wichtige Begriffe

Cider

Most und Cider werden häufig synonym verwenden. Tatsächlich handelt es sich aber um zwei verschiedene Getränke. Der wichtigste Unterschied ist, dass Cider ein kohlesäurehaltiges Getränk ist, wohingegen Most nicht sprudelt. 

Gärung

Bei der Gärung handelt es sich um einen enzymatischen Prozess. Dabei werden Kohlehydrate, vor allem Glukose, zu Alkohol und Kohlenstoffdioxid umgewandelt.

Kelter

Als Kelter wird die Presse zur Erzeugung von Obst- und Fruchtsäften bezeichnet

Kelterei

Unter Kelterei wird der Betrieb bzw. die Einrichtung verstanden, in der Obst und Früchte gepresst werden.

Pasteurisieren

Durch das Pasteurisieren wird das Getränk länger haltbar gemacht. Dabei wird der frisch gepresste Saft erhitzt und luftdicht verschlossen. Dadurch werden Mikroorganismen abgetötet und der Saft ist bis zu 1,5 Jahre haltbar.

Mosten

Unter Mosten wird der Prozess der Herstellung des Mosts aus den Früchten bzw. dem Obst verstanden.

Quellen:

Wikipedia
Alles Apfel.at
Mein Obst.com
Biologie Schule.de
Obstbaufachbetriebe.de

Service und Fragen

Ich stehe Ihnen persönlich zur Verfügung für Fragen und Anregungen aller Art:

Peter Speckle